Seiten

Sonntag, 12. Oktober 2014

Die Hasenbande macht Urlaub - Sonntag

My name is Alien
Die Hasenbande macht Urlaub auf der Sonneninsel Usedom.
Jeden Tag, von Montag bis Sonntag, stelle ich euch einen der süßen Hasen vor.
Heute: Alien


Jede Familienbande - so auch die Hasenbande - hat, wenn sie sich modern nennen möchte, einen Außerirdischen als Familienmitglied bzw. als Haustierersatz. Hund und Katze waren gestern.
Heute ist Alien!!! ... und spätestens seit Alf sind Außerirdische der perfekte Familienhund.

Ja, Alien ist ein außerirdisches Häschen. Alien wurde durch radioaktiven Müll verstrahlt und leuchtet seither Tag und Nacht grün. (Was einem die Radiosender manchmal so für Müll anbieten, da wundert das einen auch nicht.) 


Alien freut sich sehr über den Urlaub auf der Insel. Einfach mal das Radio abschalten und nichts außer den Ostseewind durch die Ohren pfeifen lassen.

Zusammen mit Onkel Karlchen besucht Alien heute die Bockwindmühle in Pudagla.
Die funktionstüchtige alte Mühle steht auf einem kleinen Hügel und die vier Flügel des Windrades erinnern Alien so sehr an seine langen Ohren, dass er gleich ins Träumen kommt. 
Wenn sich das Windrad dreht, hört Alien süßes Gesäusel und sieht zwei Paar schöne Ohren, die sich im blauen Himmel drehen.



Wie träumt Alien?

ohneSchuh

***

Findest du Alien auch Zucker?
Würdest du ihn auch in deiner Familie aufnehmen?
Oder hast du Angst vor Außerirdischen?

Meer-liebe Grüße
eure
Ostseemuschel
von ohneSchuh
mit verstrahlten Häschen

1 Kommentar: