Seiten

Sonntag, 17. Mai 2015

Mädchen - der Lenz ist da! In allen Farben, auch ROSA!

Es dürfte im allgemeinen ja schon bekannt sein, dass ich eine Jungsmama bin. Laut meiner Freundin, sind das die Schlimmsten :D. Wie sie das nur meint?!?  Aber egal, zurück zum Faden, bevor ich ihn wieder verliere. Ich bin also eine Jungsmama und habe mir dies auch gewünscht. … kann man so sagen.
Ich war immer der felsenfesten Überzeugung, dass ich bestimmt mal ein Mädchen bekomme und egal wie sehr ich es mir wünschen würde, ein Junge bei der ganzen Sache sicher nicht rauskommt. Vielleicht war deshalb der Wunsch nach einem kleinen Jungen etwas größer. Woher meine Annahme kam? Nun ja – ich habe zwei große Schwestern (mein Papa hat sich das wohl so gewünscht mit drei Mädchen, hat er immer so gesagt und das hat sich gut angefühlt) und meine große große Schwester hat auch drei Kinder (dreimal dürft ihr raten) drei Mädchen. Meine jüngere große Schwester hat einen Sohn, aber da lag die Vermutung nahe, dass das die Quotenausnahme war und mir so etwas nicht gelingt ;)
Warum erzähle ich euch das? Ich möchte einen kleinen Bogen schlagen zum Outfit, das ich euch heute zeige. Denn, wenn ich ein Mädchen bekommen hätte, habe ich mir immer eingebildet, dass ich mein Mädchen nicht typisch ROSA einkleiden würde. Ich hatte eher die Vorstellungen von einer kleinen Piratenräuberin, die mit lässig coolen Sachen den Strand unsicher macht. Vielleicht wäre es auch so gekommen, ABER …
… ich hätte ihr definitiv am laufenden Band solch süße Kleidchen mit dem komplett dazu passenden Ringsherum genäht. Denn man kann auch zuckersüß aussehen, während man den Strand erobert :D.
Mir ging gestern sowas von das Herz auf, als Ludwigs kleine Freundin in ihrem, von mir genähten, neuen Outfit vor mir stand und man spürte, dass sie sich darin pudelwohl fühlt. Ich glaube Ludwig war auch etwas verliebt. Sie sind beide händchenhaltend zur Promenade gelaufen. Mileen hat sich für mich gedreht und mir immer wieder den Spiegel vorgezeigt … sie hockte sich vor mir hin, wenn ich mich hinhockte, sie schaute nah in die Kamera, wenn ich in die Kamera schaute, sie tanzte und klatschte zur Musik, die in der Kurmuschel gespielt wurde, sie sammelte Kieselsteinchen, setzte sich kurz, um gleich darauf die kleine Welt um sich herum erneut zu entdecken.
Ich bin froh, dass ich meine Nähliebe für solche „typisch Mädchen“-Outfits entdeckt habe und gehe ihr in vollen Zügen nach.
Ja, ich gestehe – ich liebe auch rosa, pink und co. – und das ist auch gut so.
<3 <3 <3
 
 
 
 
 
 
Und nochmal alle Teilchen einzeln ...
 





 
Allerliebste Grüße
 
Nähzutaten:

SM Ballonkleid: Marie von FeeFee
SM Bolero: Bijou von RosaRosa
Mütze und Loop: ohneSchuh
SM Leggings: Ottobre
Stoffe: Königreich der Stoffe, Michas Stoffecke, ohneSchuhs Stofftempel

 

 

 

1 Kommentar: